HCG-Kur nach Dr. Simeon

Die HCG-Kur wurde von Dr. Simeon vor über 40 Jahren entwickelt. Es handelt sich um eine altbewährte, sehr erfolgreiche Kur zur Gewichtsreduktion auf natürliche Weise. Hierbei wird das HCG, ein natürliches Hormon, das sog. Plazenta-Hormon = Human Chorion Gonadotropin, welches vor allem in der Schwangerschaft im Organismus produziert wird, zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Das HCG mobilisiert die diätresistenten Fettpolster (Körperdepots), welche auch durch eine Ernährungsumstellung oder Sport nicht mobilisiert werden können. Diese Depots sind es, die einer optimalen Körperfigur im Wege stehen.

HCG ist ein natürliches Hormon, welches bei jeder Schwangerschaft gebildet wird. Bei der Simeons Kur wird das HCG in geringen Mengen zugeführt und zwar in einer Dosis, die fettabbauende Wirkung zeigt, ohne Nebenwirkungen. Aus diesem Grund kann die Diät mit Erfolg auch beim Mann eingesetzt werden. Die Kur funktioniert nur in Kombination aus täglicher Hormongabe und einer ausgeklügelten Diät. Sie ist zeitlich auf 4 bis maximal 6 Wochen begrenzt. Trotz Kalorienreduktion während dieser Zeit ist man körperlich normal arbeitsfähig, leidet nicht an Hungergefühl und kann sportlichen Betätigungen nachgehen.

Im Regelfall ist eine Gewichtsreduktion von 5 bis 8 Kg in vier Wochen möglich und zwar ohne „JoJo-Effekt“, das heisst das Ergebnis bleibt noch längere Zeit bestehen. Der Patient lernt längerfristig mit seiner natürlichen Veranlagung umzugehen und sein Gewicht zu kontrollieren. Wir empfehlen anschliessend an die HCG- Kur eine Diätberatung, um dauerhaft das Wunschgewicht zu erhalten.

Die HCG-Diät empfiehlt sich besonders bei Problemzonen mit schlechtem Bindegewebe, das zu Cellulitis neigt. Vor dem Kurbeginn erfolgt ein eingehendes Gespräch und eine medizinische Abklärung. Eine regelmässige, wöchentliche Kontrolle in der Praxis kontrolliert den Verlauf und Erfolg Ihrer Kur.