Laserbehandlungen

Die Lasermedizin hat sich für viele Hautprobleme als sichere und schonende Behandlungsmethode durchgesetzt. Die Verwendung von Lasern zur Haarentfernung (Laserepilation), sowie zur Behandlung von «erweiterten Äderchen» (Couperose), von Blutschwämmchen (Hämangiomen) oder Spidernävi hat sich bewährt. Ebenso können gutartige Hautveränderungen wie «Alterswarzen», gewisse Muttermale, Altersflecken (Pigmentflecken) und sogenannte Hautanhängsel (z.B. Fibrome) in den meisten Fällen mittels Laserbehandlung kosmetisch am schönsten entfernt werden. Ferner ist es möglich mittels Laser störende Tätowierungen, sowie unschöne Narben (z.B. nach einer schweren Akne oder Unfällen) zu entfernen oder zu verbessern.

In unserer Praxis bieten wir je nach Indikation und Diagnose Behandlungen mit dem Laser an für:

  • Gutartige Hauttumoren
  • Couperose/Gefässe
  • Alters- und Sonnenflecken
  • Tätowierungen
  • Skinrejuvenation (Hautverjüngung)

Kosmetisch störendes Muttermal vor und nach Therapie (CO2-Lasershavetechnik).

Skintags am linken Auge vor und nach Therapie (CO2-Lasershavetechnik).

Coupe rose der Wangen vor und nach Laserbehandlung (Vbeam®).

Coupe rose der linken Wange vor und nach Laserbehandlung (Vbeam®).

Tatooentfernung am Hals mit Alexandritlaser.

Ob eine Laser-Behandlung Ihres persönlichen Hautproblems am sinnvollsten ist, wie viele Sitzungen voraussichtlich nötig sein werden, was Sie vor und nach der Behandlung beachten sollten und welchen Erfolg Sie erwarten können, werden wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit  Ihnen diskutieren.

Behandlungen mit Lasern sind stets individuell und müssen deshalb auf Sie persönlich respektive auf Ihr Hautproblem abgestimmt sein. Nur so können der Erfolg und das ästhetische Resultat maximiert und die möglichen Nebenwirkungen minimiert werden.